Mittwoch, 16. September 2015

Autokorrekturweisheit I

Die Autokorrektur schafft häufig recht abstruse Lebensweisheiten, wenn man "unbekannte" Worte in einen Satz einbauen möchte.
So begab es sich, dass ich in einem Whatsapp-Gespräch über Beziehungen schrieb:

"... Man sollte sich halt nicht Hals über Kopf in eine Fernbedienung stürzen."

Harakiri mit Fernbedienung? Sicher schmerzhaft, aber angesichts des Fernsehprogramms durchaus nicht unangebracht. ;-)


Kommentare:

  1. ^^
    Mein Telefon schreibt manchmal Dinge wie "Türke hat noch nichts gefressen."
    Dabei ging es mir doch nur um eine Information über die Ernährungsgewohnheiten unserer Katze "Rieke"...

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das passiert, wenn Geräte denken, sie könnten denken...

    AntwortenLöschen